About SEACAT-Schmeding

Ship supplier seit 1987

Seit dem Jahr 1987 ist SEACAT-Schmeding Lieferant für Schiffsausrüstungen. Das Unternehmen wurde in Svendborg unter dem Namen DanSupply ApS gegründet und heute wir bieten wir eine breite Auswahl an Produkten und Dienstleistungen an.

Die dänische Stadt Svendborg war schon immer – zumindest seit dem Mittelalter – eine maritime Stadt. Bis Ende der 1980er-Jahre waren in Svendborg etwa 250 Küstenmotorenschiffe gemeldet und auf der nahe liegenden Insel Ærø zudem etwa 200 Küstenmotorenschiffe.

Mit rund 12 Reedereien in Svendborg und etwa 8 Reedereien auf der Insel Ærø waren die Fahrwasser in der Region um Südfünen in den 1980er- und 1990er-Jahren voll mit Schiffen. Aus diesem Grund hat sich Svendborg zu einem Mekka für Schiffsversorger entwickelt und der Bereich der Schiffsversorgung war es auch, mit dem das Unternehmen SEACAT-Schmeding begann.

Neue Anforderungen für den Umgang mit Medikamenten

Entwicklung unserer Online-Medikamentendatenbank!

Ursprünglich arbeitete SEACAT ausschließlich im Bereich der Schiffsversorgung und belieferte Küstenmotorenschiffe von Nah und Fern, die in Svendborg und in ganz Nordeuropa anlegten. Seitdem haben wir unser Unternehmen jedoch weiterentwickelt, sodass wir heute ein Anbieter von Ankerketten, Ankern und medizinischer Ausrüstung für Schiffe sind.

Ende der 1990er-Jahre hat die EU für den Umgang mit Arzneimitteln auf Schiffen neue Vorschriften festgelegt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten viele Schiffe nicht sonderlich auf ihre Arzneimittel an Bord geachtet und viele medizinische Produkte waren veraltet, wenn sie benötigt wurden.

Aus diesem Grund entstand die Idee, eine Online-Datenbank zu entwickeln, mit deren Hilfe man einen Überblick über den Verbrauch und die Ablaufdaten von Arzneimitteln erhält, sodass die Reederei und der jeweilige Kapitän kritische Situationen vermeiden können, bei denen fehlende oder abgelaufene Arzneimittel für eine mangelhafte medizinische Behandlung verantwortlich sind. Die Datenbank ist auf www.shipmedicalcare.com zu finden und sie wird laufend entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und den Bedürfnissen der Reedereien weiterentwickelt und verbessert.

Eine wachsende Nachfrage nach Ankerketten

Nachdem es dänischen Schiffen erlaubt war, auch außerhalb der Landesgrenzen Arzneimittel zu kaufen, haben wir uns an eine bekannte holländische Schiffsapotheke gewendet, die wir nun in Skandinavien und Deutschland vertreten. Diese beliefern nun einen Großteil der dänischen Flotte und mithilfe unseres Arzneisystems stellen wir sicher, dass die Arzneikisten stets alle Vorgaben des jeweiligen Flaggenstaates des Schiffes erfüllen. Dies bedeutet, dass alle Arzneimittel und medizinischen Geräte für beispielsweise dänische Schiffe mit sowohl englischen als auch dänischen Beschriftungen geliefert werden.

Mitte der 1990er-Jahre nahm die Küstenmotorschifffahrt von Svendborg aus deutlich ab und dies hinterließ Spuren bei Unternehmen, die Schiffsversorgung anboten. Im Gegenzug entstand jedoch ein neuer Bedarf, denn wir konnten eine wachsende Nachfrage nach Ankerketten feststellen. Zu dieser Zeit waren Ankerketten ein besonders teures Produkt und es gab nicht viele Unternehmen, die Ankerketten auf Lager hatten.

Deshalb sind wir nach China gereist, um Hersteller und Kooperationspartner zu finden, dank denen wir Anker und Ankerketten schneller und zugleich billiger verkaufen konnten. Wir haben einen einzigartigen Einblick in den Herstellungsprozess von Ankern und Ankerketten erhalten und hieraus ein Geschäft entwickelt. Noch heute arbeiten wir mit den gleichen Fabriken zusammen, die wir Mitte der 1990er-Jahre besucht hatten. Über die Jahre haben wir einen großen und wertvollen Erfahrungsschatz zum Import aus China erworben.

SEACAT / Schmeding fusionieren 2007

Eine Fusion und ein neues Lager in Hamburg!

Im Jahr 2007 haben wir uns dann mit der Bernhard Schmeding GmbH zusammengeschlossen, dem bekannten deutschen Lieferanten für Anker und Ankerketten. Dies bedeutet, dass wir nun Standorte in Svendborg in Dänemark und in Hamburg in Deutschland haben. Unser neues Lager in Hamburg stellt sicher, dass wir eine breite Palette an Ankern, Ankerketten und Komponenten anbieten können.

Als Lieferant für die maritime Branche durften wir im Laufe der Jahre viele erfreuliche und auch ungewöhnliche Erfahrungen machen. So wurden wir schon vor zahlreiche spannende Herausforderungen gestellt, beispielsweise als wir 12,5 Tonnen Anker per Luftfracht verschicken sollten oder als ein Schiff an einem Freitagabend seinen Anker vor Rotterdam verloren hatte – und alle Herausforderungen haben wir gemeistert.

SEACAT-Schmeding

Ship supplier seit 1987

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. – Wir verfügen über ein großes Fachwissen und wir liefern weltweit.

+45 6221 6662

Seacat Schmeding Scandinavia

+49 40 373 646

Seacat Schmeding International